Aktuelle Pressemitteilungen
dm spendet am 27. November 5 Prozent des Tagesumsatzes

dm spendet 5 Prozent des Tagesumsatzes

Giving Friday statt Black Friday

Aller guten Dinge sind 5 – genauer gesagt 5 Prozent! Am 27. November spendet dm drogerie markt 5 Prozent des gesamten Tagesumsatzes an den guten Zweck. Es ist bereits die dritte Auflage des Giving Friday, dem dm Pendant zum Black Friday.

Sicher einkaufen bei dm

dm setzt weitere Maßnahmen zum Abstandhalten

Kundenfrequenz im digitalen Filialfinder, Verzicht auf kurzfristige Rabatte
Mit dem Filialfinder auf dm.at sind jetzt auch Google-Daten zur Kundenfrequenz verknüpft. So können Kunden bewusst schwächer frequentierte Zeiten für ihren Einkauf wählen. Bereits seit Anfang November verzichtet das Unternehmen außerdem wie bereits im ersten Lockdown auf kurzfristige Rabatte rund um Eröffnungen. Diese und zahlreiche weitere Maßnahmen sorgen für die Lenkung der Kundenströme und für Kontaktreduktionen beim Einkaufen.
Stabil durch die Krise

dm steuert stabil durch die Krise

Preissenkungen und Investitionen
  • 980 Mio. Euro Umsatz (+1,6 %) in Österreich, 2,9 Mrd. (+6,5 %) im Teilkonzern
  • Bestnoten für Preis-Leistung, Sortiment, Service und Einkaufserlebnis
  • Senkung der Preise, Steigerung der Investitionen
  • Akzente bei ökologischem und sozialem Engagement
  • Zusammenhalt in einer besonderen Wirtschaftsgemeinschaft
Hebammen und dm arbeiten zusammen. Beate Kayer vom Österreichischen Hebammengremium mit dm Sortimentsmanagerin Monika Köck (v.l.).

dm rückt Österreichs Hebammen in den Fokus

Unverzichtbare Vertrauenspersonen

Österreichs Hebammen sind unverzichtbare Vertrauenspersonen. Werdende und frischgebackene Mamas sind dankbar für jeden Tipp, den sie von den erfahrenen Geburtshelferinnen erhalten. Deshalb möchte dm drogerie markt diese Berufsgruppe stärker in den Fokus rücken und ruft eine Hebammenkooperation ins Leben.

Kommerzialrat Günter Bauer

dm Mitbegründer und Gesellschafter Günter Bauer verstorben

Ein Abschied in Trauer und Dankbarkeit

Kommerzialrat Günter Bauer, Mitbegründer und Gesellschafter von dm drogerie markt Österreich/CEE, ist Sonntagfrüh im Alter von 76 Jahren in Salzburg verstorben. Bauer gründete das Unternehmen in Österreich gemeinsam mit seinem langjährigen Freund und Partner Götz Werner im Jahr 1976. In den darauffolgenden Jahrzehnten expandierte er mit dm in elf weitere Länder – heute erwirtschaftet der von Salzburg aus koordinierte Teilkonzern mit mehr als 21.000 Mitarbeitern fast drei Milliarden Euro Umsatz in über 1.700 Filialen. Sein Lebenswerk macht Günter Bauer zu einer der erfolgreichsten Unternehmerpersönlichkeiten des Landes.

Weitere Meldungen laden

Top Meldungen

dm entwickelt klimaneutralisierte Produkte
dm legt beim Sortiment großen Wert auf Nachhaltigkeit.

Konsumenten wählen dm zur beliebtesten Drogerie
Die Konsumenten haben gewählt: dm ist „Händler des Jahres“ in der Kategorie „Drogerie/Parfümerie“.
dm drogerie markt erhält die Auszeichnung „Händler des Jahres Österreich 2019“ in der Kategorie „Drogerie/Parfümerie“. Die Wahl zum „Händler des Jahres“ basiert auf einer der größten Verbraucherbefragungen Europas.